JesulobDe Beitragsbild Poesie - Der Liebe Reich
Gedichte

Der Liebe Reich

Bemüht ich mich von Grunde auf,
war es vergebens seiner Zeit,
so nahm die Suche ihren Lauf,
doch fand ich dich nicht nah noch weit;
nicht fragen half, kein helfend Wort;
kein Wink, kein Rat, kein endend Ort;
warst nirgends, mir zum Leid.

Sind wir uns nur durch Gottes Gnad
einander als ein Fleisch verbunden,
den Herrn und Heiland ich denn bat
zu wirken an des Herzens Wunden;
ließ Er uns als ein Zeugnis schön,
den Menschen Sein Erbarmen sehn,
den Dank nur Ihm bekunden.

Ist die Rose ach so rot
und Sträuße tanzen uns im Reigen,
und jedes Mal es sich uns bot,
uns unsre Liebe so zu zeigen
im Taumel unsrer Herzen Lust,
dass’ dich in deiner Liebe musst
wie ich vor dir verneigen.