JesulobDe Beitragsbild Poesie - Ende langer Tag
Gedichte,  Lyrik,  Poesie

Ende langer Tag

Herr, wie schön die Zeit des Abends, von Dir geschenkt nach langem Tag,
blick ich zurück, blick ich nach vorn, was vor mir liegt, ist, was ich mag
sitze ich in aller Ruh,
mache meine Augen zu
und träume mich zu Dir.

Ich seh mich auf der Wiese laufen, an dem Wasser, auf dem Berg,
genieß das Wunder Deiner Schöpfung, und auch ich bin Deines Werk,
geschaffen sind wir Dir zur Ehre,
drum fühle ich, es ist, als wäre,
es doch so schön, bei Dir zu sein.

Wie unbegreiflich bist Du, Herr, wenn Du die Schönheit hast gemacht,
wenn Ewigkeit Dein Himmelreich und Liebe strahlt uns durch die Nacht,
wenn Du der Friede dieser Welt,
wenn nur der Mensch sich zu Dir hält,
wir uns im Himmel sehn.

Gott, wie glücklich ich doch bin, dass alles ist mir nicht so fern,
und ich mich hier auf Erden schon so freuen kann an unsrem Herrn,
Der uns bei sich nur wissen will,
und uns umarmt am Abend still,
dass wir all zu Ihm kommen.