JesulobDe Beitragsbild Poesie - Erlöser
Gedichte,  Lyrik,  Poesie

Erlöser

O welch Narr war ich, der glaubte,
dass ich nur irgendetwas könnt,
doch sich Gewissen nur das raubte,
was mich von schlimmen Zeiten trennt;
Gefühle mir mein Dasein prägten,
der Geist jedoch das Spiel verlor,
dann war es so, als widerlegten
sich Hoffnung und das Himmelstor.

Was ich in dieser Zeit erfahren,
rückte mich zu Jesus hin,
den Glauben an den Herrn zu wahren,
machte plötzlich wieder Sinn,
und sich Ihm alle Zeit zu geben,
Dem, der Schöpfer dieser Welt,
die Hoffnung und Gewissheit leben,
weil nur Sein Opfer für uns zählt.

Er hat’s getan, für uns vollbracht,
am Kreuze unsre Sünden schlug,
befreite uns von finstrer Nacht,
doch keiner Seine Schmerzen trug,
sind wir befreit von unserm Wollen,
getauft in Seine Herrlichkeit,
auf dass wir alle leben sollen
in Seiner Pracht der Ewigkeit.