JesulobDe Beitragsbild Poesie - Erntedank
Gedichte,  Lyrik,  Poesie

Erntedank

Das Jahr verging in stet’ger Müh,
gerechter Lohn für Tag und Nacht
ist das, was ich im Lager seh,
so hat die Arbeit Frucht gebracht,

Das Korn geerntet, Wasser mahlt
auch Mehl für Brot zu einem Laib;
das Obst ist Wein, hat mich bezahlt
damit ich frohen Mutes bleib.

Steh ich hier im Lichterregen,
bestaune diesen hellen Glanz;
Menschen strömen auf den Wegen
des Abends hin zum frohen Tanz.

Inmitten von Musik mich dreh,
ich werde schneller und fall um,
und mit geschlossnen Augen seh
ich Dich, o Herr, stehst vor mir stumm.

Und plötzlich ist mir alles klar,
Du warst schon immer hier bei mir,
als Arbeit und auch Freude war,
Du Schöpfer Allen Dank nur Dir.