JesulobDe Beitragsbild Poesie - Heilig Geist
Gedichte,  Lyrik,  Poesie

Heilig Geist

Als ich begann, die Hoffnung lag
auf Jesus Christus, wie im Spiel,
hat mich geweidet jeden Tag
und gab mir Wasser rein und kühl,
dass meine Augen schwer der Welt,
von Ihm gewaschen werden,
und ich erkannte, mir gefällt,
mein Sein auf dieser Erden.

Einfach war’s zu Anbeginn,
als ich mit Liebe Gott besah,
doch kehrte sich alsbald der Sinn
und es vom Geiste her geschah,
dass Liebe kann nur da bestehn,
wo mein Herz ist zweifelsfrei,
denn wenn ich muss mit Menschen gehn,
hilft mir allein der Geist dabei.

O Geist, Du Heilig Tröster mein,
bist mir mein bester Freund,
das Wort besteht und Du bist rein,
habe es so sehr erträumt,
von Dir allein an all den Tagen,
getragen sein in meinem Geist,
entfern ich mich von weltlich Fragen;
mir so Glückseligkeit verheißt.