JesulobDe Beitragsbild Poesie - In Seinem Geist
Gedichte,  Lyrik,  Poesie

In Seinem Geist

Verdammnis flüchtet sich vor denen, die Jesus Christus eigen sind,
dem Fleisch entsagen freien Willens, wer sich dem Geiste nach besinnt,
denn hat das Leben einzig Atem durch das Gesetz im Geist gespürt,
mit Jesus frei zu sein vom Rat, der Sünde und den Tod beiführt.

Unmöglich war’s Gesetzeskraft, so war’s denn Gott, der es vermag,
den Sohn im Menschenleib zu senden, der Sünde nach, dem Fleisch ein Schlag,
sodass die Treue nach Gesetz, Erfüllung in uns finden muss,
die wir nicht fleischlich derbe wandeln, sondern in des Geistes Schluss.

Ist’s Tod der in dem Fleische ruft, zuwider Leben, Friede, Geist,
ist’s Feindschaft so zuwider Gott, da Sein Gesetz nicht Fleisch nach heißt.
So können die nicht Gott gefallen, die das Fleisch ihr Eigen nennen,
entgegen denen ohne Sünd und welche stark im Geiste brennen.

Hat doch nur der Teil an Christus, welcher sich an Ihn verschreibt,
so, wer Ihn hat in seinem Herzen, der ist in Ihm und so Er bleibt
in uns, der Herr und Christus Jesus, entgehen wir des Fleisches Not,
im Rat des Heil’gen Geistes leben macht unsern Leib der Sünd nach tot.