JesulobDe Beitragsbild Poesie - Versöhnung
Gedichte

Versöhnung

Besondere / besonders breite Form!
Zum besseren Lesen bitte Smartphone quer halten.
▯↷▭


Die Menschen liefen vor Dir her,
und warfen Wedel Dir zu Füßen,
inmitten  lautem  Stimmenmeer
hört man  sie  Hosianna grüßen,
sie  legen  Kleider  in  den Staub,
so sind sie noch fürs Urteil taub,
über  Dich, dem  Herrn und Heiland, Du Hoffnung unsrer Ewigkeit,
Du  Schöpfer aller Weltenbahn, Du Gott und Wort in schwerer Zeit;
den man richtet heilgesandt, wirst Du als Mensch es auch bestehn,
warst ihr Prophet, schon  lang erhofft, um ihr Los jetzt umzudrehn,
wirst nun in ihrer Wucht geschlagen, ihnen kommt unsäglich Hass,
und aus dem Hass für Dich Erlöser erzwingen sie den Sturmerlass,
der Dich bestraft für Deine Liebe,
die Dich als wahren König preist,
in uns der starke Glauben bliebe,
und  uns  Glückseligkeit verheißt
für  ein  Leben nach  dem Leben,
in  Herrlichkeit bei  unserm Gott,
willst  Du uns Deine Liebe geben,
nimmst  uns  in  die Himmel fort,
die  wir  zuvor  noch so verloren,
verlassen sind, da Hoffnung fehlt,
sind wir  in Dir nun neu geboren,
denn Du hast uns Dir auserwählt.

Titel Kerstin Heinisch