JesulobDe Beitragsbild Poesie - Wir sind vergeben
Gedichte

Wir sind vergeben

Unserm Herrn sind wir vergeben,
die Wahrheit ist des Anfangs Ort,
zu Seinem Ruhme wolln wir leben
von heut bis morgen immerfort,
in Seiner Gnade uns zum Jubel
preisen wir den Heilig Schein,
vergessen wir des Fleisches Trubel
und aller weltlich Sündensein.

Herr, vergib uns unsre Taten,
die der Welt Gewissheit sind,
flehn an, mehr als wir baten,
dich, oh Vater, als Dein Kind
sind wir ein jeder Dir ergeben,
nur Du kannst uns die Liebe sein,
die uns von Nöten, um zu leben,
in Dir, oh Herr, nur Dir allein.

Gewissheit ist dem Geist geboren,
dass der Tod das Leben bringt,
drum wollen wir nur Dir gehören
und jeder der Gemeinde singt,
das Loblied auf Dein Göttlich Sein,
in Demut ist das Haupt gesenkt,
schenkst uns dafür das Wasser ein,
welch Ewigkeit bei Dir uns schenkt.